Allgemeine Sprechstunde,
D-Arzt und Privat­sprech­stunde:

Mo.-Do. 7:30 - 18:00 Uhr
Fr. 7:30 - 17:00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung


Spezialsprechstunden:
Knie, Schulter, Hand, Plastisch-Ästhetisch, Kinder, Enddarm- und Beckenboden, Leiste


Airport
Mo.-Fr. 8:00 - 18:00 Uhr
Sa. 8:00 - 13:00 Uhr
Zur Online-Terminvergabe

Leistungen | Kosmetische Chirurgie

 

Trennlinie

 

Brustvergrößerung

Unter Brustvergrößerung ist eine Operation zu verstehen, bei der die weibliche Brust vergrößert wird. Diese Behandlungsform wird meist von Frauen gewünscht, die mit der Größe ihrer Brüste unzufrieden sind, oft nach Schwangerschaft oder Gewichtsverlust oder Frauen, die durch ihre Veranlagung eine kleine Brust haben. Wenn Sie an einer Brustvergrößerung Interesse haben, können Ihnen die folgenden Informationen einen ersten Einblick in dieses Behandlungsverfahren geben.
Während der persönlichen Beratung haben Sie die Gelegenheit mit Dr. Titel über die Änderungen zu sprechen, die Sie am Aussehen ihrer Brüste gerne vornehmen lassen möchten. Die verschiedenen Möglichkeiten der Formgebung, Platzierung der Implantate und Zugangswege werden mit Ihnen besprochen. Da es sich hierbei um eine sehr persönliche Entscheidung handelt, nehmen Sie sich bitte die Zeit Ihre Bedenken und Vorstellungen genau zu besprechen, insbesondere auch was die gewünschte Größe Ihrer Brüste betrifft. Hilfreich können Fotos aus Magazinen sein, die die gewünschte Form und Größe wiedergeben.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlungen Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Brustverkleinerung

Eine Brustverkleinerung wird von vielen Frauen gewünscht um körperliche Einschränkungen sowie Beschwerden im Bereich des Halses, der Schultern und des Nackens zu lindern, die durch zu große Brüste bedingt sind. Die Beschwerden können chronische Kopfschmerzen, Haltungsschäden, Schulterfurchen und Hautirritationen verursachen. Außerdem kann gerade bei jungen Frauen die psychische Belastung durch zu große Brüste erheblich sein.
Bei einer Brustreduktion wird überschüssiges Brustgewebe entfernt um die Brust neu zu formen, anzuheben und so dem Körper insgesamt besser anzupassen. Sollten Sie bedingt durch Ihre Brustgröße an einigen der o.g. körperlichen Beschwerden leiden, besteht evtl. Leistungspflicht Ihrer Krankenkasse. Eine Brustreduktionsplastik kann zuverlässig die Größe und das Gewicht von schweren Brüsten verringern und ermöglicht dadurch wieder einen aktiveren Lebensstil.
Eine Brustverkleinerung kann eine deutliche Verbesserung bei den oben genannten Symptomen schaffen. Ziel der Operation ist eine Brustform, die in ihrer Größe den Körperproportionen entspricht. Durch spezielle Techniken werden die Operations­narben so gelegt, dass sie möglichst wenig sichtbar und sehr kurz sind.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Brustrekonstruktion

Die Brustrekonstruktion ist ein operativer Eingriff der oftmals notwendig wird wenn ein Teil der Brust oder die gesamte Brustdrüse auf Grund eines Tumorleidens entfernt werden musste. Es stehen verschiedene Möglichkeiten der Brustrekonstruktion zur Verfügung. Zum einen kann eine Brust mit Implantaten ähnlich wie bei einer Brustvergrößerung rekonstruiert werden, ggf. nachdem zunächst die Haut durch einen Expander gedehnt wurde oder es kann körpereigenes Gewebe zum Wiederaufbau verwendet werden.
Psychologische Untersuchungen haben gezeigt, dass Patientinnen mit einer neuen, rekonstruierten Brust nach einer Tumoroperation die Folgen der Tumorbehandlung und die teilweise notwendigen Nachbehandlungen deutlich besser verkraften als ohne Brust.
Die Kosten für eine Brustvergrößerung werden in der Regel durch Ihre Krankenkasse übernommen. Wenn Sie sich in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten zur Brustrekonstruktion informieren möchten, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Gynäkomastie

Eine Gynäkomastie - oder männliche Brustentwicklung - tritt bei etwa 40-60 % aller Männer auf. Die Ursachen sind nicht immer klar aber gewisse Medikamente sowie der Gebrauch von Anabolika, Cannabis und Alkohol können für die Entstehung einer Gynäkomastie verantwortlich sein.
Diese Brustveränderung wird von den betroffenen Männern oft als peinlich empfunden und kann zu teilweise erheblichen Störungen des Selbstvertrauens führen.
Wenn Sie glauben, dass Sie an einer Gynäkomastie leiden, sollten Sie bitte zuerst Ihren Allgemeinarzt aufsuchen um eine ernsthafte Ursache wie z.B. Leber­erkrankungen oder Drüsenerkrankungen auszuschleißen. Wenn Sie ansonsten gesund sind, kann durch eine Operation Ihr Aussehen und Ihr Selbstvertrauen deutlich verbessert werden. Bei der Operation wird Fett und Brustdrüsengewebe entfernt so dass eine flachere, festere und maskulinere Brust resultiert.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Bauchstraffung

Wenn die Bauchdecke erst einmal durch Schwangerschaft oder Gewichtszunahme gedehnt worden ist, vermag sie danach oft nicht mehr ihre ursprüngliche Form anzunehmen. Aufgrund dieser starken Überdehnung können auch Diäten oder sportliche Übungen das nie mehr erreichen. In solchen Fällen kann eine Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) eine deutliche und anhaltende Verbesserung erreichen.
Eine Abdominoplastik ist eine recht häufig durchgeführte Operation, bei der die Bauchwand dadurch gestrafft wird, dass überschüssige, erschlaffte Haut und Fettgewebe entfernt werden und die auseinander gewichene Bauchmuskulatur gestrafft wird. Nicht nur der Bauch wird dadurch dünner, auch die Taille wird wieder betont.
Der Grad der Verbesserung hängt ab vom Ausmaß der Operation sowie von der Hautelastizität, der körperlichen Gesamtverfassung und dem Heilungsprozess selbst. Die meisten Patienten sind mit dem Ergebnis zufrieden und geben an nach der Behandlung ein besseres Körpergefühl zu haben.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Schamlippenverkleinerung

Normalerweise werden die inneren Schamlippen durch die äußeren Schamlippen bedeckt und schließen den Scheideneingang zum Schutz gegen Infektionen, Austrocknung und Eindringen von Fremdkörpern ab. Durch verschieden Ursachen, häufig nach Geburten oder anlagebedingt kann es zu einer Vergrößerung der inneren Schamlippen kommen. Diese Vergrößerung kann sowohl ästhetisch als auch funktionell störend sein und ist oft der Grund für den Wunsch nach einer Verkleinerung oder Formveränderung.
Je nach Größe und Form gibt es für die Verkleinerung oder Formveränderung verschiedene Möglichkeiten der Korrektur. Das chirurgische Verfahren sollte so gewählt werden, dass die gewünschte Veränderung erreicht wird ohne spätere Komplikationen durch Narbenzug oder chronische Reizung im Bereich der Narbe zu verursachen.
Der Eingriff lässt sich sehr gut ambulant in Lokalanästhesie durchzuführen, auf Wunsch der Frau auch in einem Dämmerschlaf. Eine Narkose ist in den wenigsten Fällen erforderlich.
Die Patientin kann am OP-Tag die Klinik in Begleitung wieder verlassen, sollte jedoch nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Eine kurzfristige Kontrolle sollte erfolgen, eine Entfernung der Nähte ist nicht erforderlich, da selbstauflösende Fäden verwendet werden.
Die Beeinträchtigungen im Alltag sind minimal. Duschen ist bereits am 2. Tag nach der Operation wieder möglich. Schmerzen und Schwellungen sind in der Regel gering und klingen nach wenigen Tagen wieder ab. Die Heilung ist nach ca. 3 Wochen abgeschlossen, in dieser Zeit sind Geschlechtsverkehr und Sport insbesondere Radfahren, Reiten, sowie Saunabesuche zu vermeiden.

Trennlinie
Fettabsaugung

Eines der häufigsten Verfahren in der Kosmetischen Chirurgie ist die Fettabsaugung (Liposuction). Durch eine Fettabsaugung kann die Körperform geändert werden indem Fettdepots im Bereich des Bauches, der Flanken oder Oberschenkel dauerhaft entfernt werden. Die Neigung Fett im Bauchbereich oder Oberschenkel (Reithosen) anzusammeln kann vererblich sein und Fett in dieser Gegend ist zumeist besonders resistent gegenüber jeglicher Diät oder sportlicher Betätigung. In diesem Fall kann eine Fettabsaugung überschüssiges Fett im Bauchbereich gut entfernen um dem Bauch eine flachere und im Bereich der Hüften und Oberschenkel schlankere und sportlichere Form verleihen.
Es ist wichtig Ihr Gewicht, Ihre Ernährung und Ihre körperliche und sportliche Betätigung im Zusammenhang zu sehen. Vergessen Sie bitte nicht: je höher Ihre Ziele sind, desto mehr müssen Sie selbst aktiv mitarbeiten um diese Ziele zu erreichen. Wenn Ihnen nur daran liegt gewisse Fettdepots zu entfernen, kann dies allein durch eine Fettabsaugung erreicht werden. Wenn Sie aber eine athletische Figur haben wollen und gut in einem Bikini aussehen möchten, müssen Sie zusätzlich ein konsequentes Fitnessprogramm in Ihren Plan mit aufnehmen.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Schweißdrüsenabsaugung

Übermäßiges Schwitzen im Bereich der Achseln ist für viele ein Problem. Leider helfen in den seltensten Fällen irgendwelche Deodorantes, Seifen oder Ernäh­rungs­umstellungen.
2 Methoden versprechen eine deutliche Verbesserung. Die erste ist die Behandlung mit Botox, muß aber ca. alle 6 Monate wiederholt werden.
Die zweite ist das "Absaugen" oder Abrasion der Schweißdrüsen. Mit einer Abrasion der Schweißdrüsen mit speziellen Kanülen, ähnlich den Kanülen, die man bei der Fettabsaugung verwendet lässt sich das Ausmaß der Schweißsekretion erheblich vermindern. Mit einem speziellen Test wird zunächst festgestellt wo der Patient am meisten schwitzt, um dann in diesem Bereich die Schweißdrüsen abzusaugen. Der Erfolg ist in der Regel dauerhaft und muss nicht wie bei einer Behandlung mit Botox® alle 6 Monate wiederholt werden.
Der Eingriff lässt sich sehr gut in örtlicher Betäubung (Tumeszensanästhesie), ähnlich wie bei der Fettabsaugung durchführen, auf Wunsch jedoch auch im Dämmerschlaf oder unter Narkose. 2 kleine Schnitte von ca. 3mm Länge sind pro Achselhöhle notwendig. Nach dem Eingriff wird ein Druckverband angelegt, der ca. 3 Tage belassen werden sollte. Die Wundheilung ist in der Regel nach 2-3 Wochen abgeschlossen und das Ergebnis direkt erkennbar.

Trennlinie
Facelift

Mit den Jahren wird die Gesichthaut schlaffer und bekommt Falten, auch die Gesichtsmuskeln werden schwächer. Alles Faktoren, die einen Elastizitätsverlust der Haut begünstigen, wie UV-Licht, Rauchen, Gewichtsveränderungen, aber auch genetische Faktoren, beschleunigen diesen Alterungsprozess. Ein Facelifting kann diese Probleme durch Straffung von Gesichts- und Halshaut sowie Stärkung der Gesichtsmuskulatur beseitigen.
Alterungserscheinungen im unteren Gesichtsdrittel, Mittelgesicht und Hals können mit einen Facelifting am wirkungsvollsten beseitigt werden. Ein Doppelkinn kann durch eine Fettentfernung (z.B. durch Fettabsaugung) während der gleichen Operation entfernt werden.
Um eine vollständige Gesichtsverjüngung zu bewirken, wird ein Facelifting häufig in Verbindung mit anderen Verfahren, wie z.B. einer Oberlid- oder Unterlidkorrektur durchgeführt. Dr. Titel empfiehlt evtl. auch eine Unterspritzung von Polylactat, Hyaluronsäure oder Eigenfett.
Anders als allgemein häufig behauptet, wird die Beschaffenheit der Haut durch ein Facelifting nicht verändert. Ein Facelifting kann eine von vornherein problematische Haut nicht verbessern. Demgegenüber können Hautbehandlungen wie Laser oder Peelingverfahren in Verbindung mit einem Facelifting angewendet werden, um die Beschaffenheit der Haut zu verbessern und Hautfältchen zu glätten.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Endoskop. Stirnlift

(Text wird nachgereicht)

Trennlinie
Halsstraffung

Bei einer zunehmenden Erschlaffung der Hautweichteilstrukturen des Gesichtes und des Halses, bei einer fortschreitenden, durch diese Erschlaffung hervorgerufenen Faltenbildung in der Nasen- und Mundregion sowie bei der Ausbildung von "Hängebäckchen" führen lediglich Straffungsoperationen zum gewünschten Ergebnis.

Durch die in den letzten Jahren verfeinerten Operationsverfahren sind wir heute in der Lage, eine die Mimik erhaltende Gesichtsstraffung durchzuführen, ohne ein maskenhaftes Ergebnis zu erzielen. Ihre Freunde und Bekannten werden Sie auf Ihr frisches und jugendliches Aussehen ansprechen, ohne jedoch den stattgefundenen Eingriff zu erahnen. Nicht selten berichten die Patienten nach diesem Eingriff, aufgrund der Wiedergewinnung der Akzeptanz des eigenen Körpers ein deutlich verbessertes Selbstbewusstsein erlangt zu haben und sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben durch ein aktiveres Engagement viele Probleme leichter und besser lösen zu können.
Bei entsprechender Indikation und der Anwendung des auf Sie abgestimmten Operationsverfahrens erhält Ihr Gesicht ein jugendlicheres, frisches Aussehen. Der natürliche Alterungsprozess wird durch die Operation nicht aufgehoben. Ihr geschätztes Alter verringert sich jedoch deutlich. Wie lange das Ergebnis aufrechterhalten wird, ist hauptsächlich von der genetisch bestimmten Struktur Ihrer Haut abhängig. Eine wesentliche Rolle spielen hierbei jedoch auch die Lebenseinstellung, die Lebensführung und die Hautpflege.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Faltenbehandlung

Das Altern hinterlässt bei jedem von uns seine Spuren. Falten und Volumendefekte gehören zu den alltäglichen Alterungsprozessen, die jeder in minder oder stärkerem Maße ausgesetzt ist. Doch wer von uns fühlt sich nicht geschmeichelt, wenn er jünger als sein biologisches Alter geschätzt wird oder als ausgeruht bzw. erholt bezeichnet wird. Zahlreiche Studien belegen, das jung erscheinende Menschen sowohl privat als auch beruflich erfolgreicher im Leben stehen.
Seit Jahren lassen sich Falten immer erfolgreicher, auch ohne Skalpell, therapieren. Auch wenn diesen Verfahren Grenzen gesetzt sind, werden durch Filler und Botox erstaunliche Resultate erzielt.

Lassen Sie sich beraten, welche Verfahren für Sie in Frage kommen.

Filler sind Substanzen, die benutzt werden, um Falten und Substanzdefekte aufzufüllen. Man unterscheidet zwischen permanenten und abbaubaren Fillern. Die permanenten Filler haben sich in der Vergangenheit als problematisch erwiesen, da sie vielfach Knötchen und Granulome verursachten, die schwer und häufig nur chirurgisch zu therapieren sind. Daher verwendet man heute neben Eigenfett abbaubare Filler, zu denen Hyaluronsäure, Kollagen und Polymilchsäure gehören. Hyaluronsäure, der am meisten verbreitete, nicht-permanente Filler, ist ein Polysaccharid, das im menschlichen Körper in der Haut vorkommt, daher keine Allergien verursacht und abbaubar ist. Um verschieden ausgeprägte, tiefe Falten zu behandeln und den Abbauprozeß zu verzögern, wird die Hyaluronsäure stabilisiert, "vernetzte Hyaluronsäure". Mit den verschiedenen Produkten, z.B. bekannt unter Restylane oder Belotero, lassen sich sowohl tiefe Nasolabialfalten als auch feine Fältchen um die Augen oder im Bereich der Lippen, des Decoltes oder der Wangen erfolgreich behandeln.

Weitere Informationen zu Hyaluronsäure und Belotero sowie einen Faltenrechner finden Sie unter www.belotero.de.

Trennlinie
Botox

Botox (Botulinumtoxin) ist ein Wirkstoff, der die Spannung und Funktion von Muskeln herabsetzt. Botox wird schon seit langer Zeit zur Behandlung von spastischen Zuständen der Gesichtsmuskeln, beispielsweise von Augenzuckungen, oder von Hals­muskel­verspannungen und neuerdings auch zu Behandlung von Migräne eingesetzt. Für die kosmetische Faltenbehandlung im Gesicht wird Botox erst seit wenigen Jahren verwendet, erfreut sich aber von Jahr zu Jahr grösserer Beliebtheit.
Richtig eingesetzt bewirkt es ein verjüngtes Äusseres, ohne dass die Unan­nehmlichkeiten und Kosten einer kosmetischen Operation anfallen.

Am besten eignet sich eine Botox-Behandlung für Falten im Bereich der Nasenwurzel, der Stirn und der Aussenseite der Augenlider. Störende Halsstränge können auch erfolgreich behandelt werden. Die Behandlung eignet sich dagegen nicht für Falten, die durch Hauterschlaffung oder Hautüberschuss entstanden sind. Die Wirkung der Botox-Injektionen hält in der Regel während drei bis sechs Monaten an. Um ein langlebiges Resultat zu erzielen, empfiehlt es sich, beim Nachlassen der Wirkung eine zweite und eventuell dritte Behandlung anzuschliessen.
Botox-Injektionen schmerzen nicht mehr als ein Insektenstich und können ambulant vorgenommen werden. Die Arbeitsfähigkeit bleibt voll erhalten. Wird Botox von einem fachkundigen Arzt angewendet, bestehen nach dem heutigen Stand der Kenntnis keine nennenswerten Risiken.
Auch tiefere Falten, z.B. im Stirn-, Wangen- und Mundbereich, können durch Injektionen von so genannten Fillern wie zum Beispiel Polylactat oder Hyaluronsäure geglättet werden.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Ohrenkorrektur

Abstehende Ohren können zu Hänseleien, Problemen in der Schule oder am Arbeitsplatz und zu einer Beeinträchtigung des Selbstvertrauens führen. Durch eine Otoplastik können große oder abstehende Ohren korrigiert werden indem sie näher an den Kopf gebracht werden und die Ohrknorpel neu geformt und ggf. auch teilweise entfernt werden.
Eine Ohrkorrektur kann das Aussehen eines Menschen dramatisch verbessern, indem abstehende Ohren in eine normale Position gebracht werden. Meist wird das Abstehen durch eine unterentwickelte Ohrfalte verursacht. Es können aber auch andere Veränderungen vorliegen, die es notwendig machen, dass zusätzliche Korrekturen vorgenommen werden.

Neben anderen Verfahren verwendet Dr. Titel auch ein schonendes Verfahren bei dem am Knorpel selbst nicht geschnitten wird.

Wenn Ihr Selbstvertrauen (oder das Ihres Kindes) wegen abstehender Ohren gestört ist und Sie Ihre Ohren mit den Haaren zu verstecken versuchen, kann mit Hilfe dieser Operation Ihr Aussehen und Ihr Selbstvertrauen äußerst positiv beeinflusst werden.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Nasenkorrektur

Unschöne Augen kann man notfalls hinter einer dunklen Brille verstecken, die Nase nicht. Sie ist das im eigentlichen Wortsinn hervorstechendste Merkmal unseres Gesichts und zieht sofort die Blicke auf sich. Kein Wunder, dass eine unschöne Nase, die nicht ins Gesicht passt, Leidensdruck erzeugt. Eine zu große oder durch einen Höcker veränderte Nase kann ein ansonsten harmonisches Gesicht schwer beeinträchtigen.
Es gibt Menschen, die eine auffallende, eigenwillig geformte Nase überhaupt nicht stört, die auf ihr unverwechselbares Merkmal sogar noch stolz sind. Andere leiden schon bei einer kleinen Abweichung von der Idealform. Die Nasenkorrektur ist eine der am häufigsten gewünschten Eingriffe in der Plastischen Chirurgie.
Bei der Erstuntersuchung ist die Gesamtbetrachtung des Patienten und insbesondere des Gesichts vordergründig, da die Nasenkorrektur, in der Fachsprache "Rhinoplastik", sich als Ziel setzt, die unterschiedlichen Nasenpartien untereinander zu harmonisieren und sie an das restliche Gesicht anzupassen. Der Patient sollte keine Standardnase bekommen.
Die häufigste Nasenkorrektur ist das Abtragen eines Höckers. Manchmal muss ein eingesunkener oder zu flacher Nasenrücken aufgebaut werden. Nasenspitzen können zu breit oder zu schmal, zu lang oder zu kurz sein. Manchmal besteht eine Schiefstellung der Nase, die korrigiert werden muss. Bezüglich des Alters kann jede Nase in jedem Alter korrigiert werden. Das Knochenwachstum sollte jedoch abgeschlossen sein.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

Trennlinie
Augenlidstraffung

Das Auge ist ein markantes Schönheitsmerkmal. Besonders Frauen sind sich dessen bewusst und in der Lage, mit speziellen Schminktechniken ihre Augen zusätzlich hervorzuheben. Leider entstehen mit zunehmendem Alter Veränderungen in den elastischen Fasern der Haut, deren Spannkraft dadurch geringer wird. Es entstehen auf diese Weise Schlupflider und Tränensäcke, die sich im Laufe des Lebens zu einem kosmetischen Problem entwickeln können. Auch deshalb, weil die Augenregion etwa ein Drittel des Gesichts ausmacht, lassen Veränderungen dieser Partien häufig den Patienten älter erscheinen als er in der Tat ist oder können ihm einen müden oder traurigen Gesichtsausdruck verleihen.
Die Lidkorrektur (in der Fachsprache Blepharoplastik) ist eine der am häufigsten durchgeführten plastisch-chirurgischen Eingriffe. Dies zum Einen, weil es am Auge ist, wo sich die ersten Alterszeichen bemerkbar machen, zum Anderen, weil die Lidkorrektur relativ einfach und die Heilung problemlos und ohne sichtbare Narben erfolgt.
Wir führen die Lidkorrektur seit vielen Jahren im Dämmerschlaf durch. Zusätzlich, während Sie schlafen, wird die überschüssige Haut mit einem örtlichen Anästhetikum für 1-2 Stunden betäubt. Auf diese Weise sind Sie während der ganzen Operation schmerzfrei.
Die überschüssige Lidhaut sowie das hervorquellende Fettgewebe werden entfernt und die Wundränder mit feinster Hautnaht sorgfältig aneinander adaptiert. Der Eingriff ist bei korrekter Operationstechnik absolut risikoarm und wird auch routine­mäßig ambulant durchgeführt.
Für ausführlichere Informationen darüber, wie diese Behandlung Ihnen helfen kann, vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Titel (Wiesbaden).

 

Schwalbacher Str. 38-42 | 65183 Wiesbaden | Tel.: 0611-949 188 50 | Fax: 0611-949 188 59 | info@chirurgie-in-wiesbaden.de